Zeitverschwendung:

Die Ergebnisse unabhängiger Marktforschungsinstitute zeigen, dass eine Verwaltungsmitarbeiter durchschnittlich 30 bis 40 Prozent seiner Zeit damit verbringt, Papierunterlagen, Festplatten und Aktenschränke zu durchsuchen, um dringend benötigte Informationen für die tägliche Arbeit zu finden.

  • Tägliches Suchen nach Dokumenten
  • Zeitverlust: 30% – 40% der Arbeitszeit
  • Unproduktive Arbeitszeit
  • Arbeitsfluss wird behindert
  • Produktionsprozesse werden verzögert

Zeitgewinn:

Wäre es da nicht sinnvoll, diese vergeudete Zeit produktiv zu nutzen und so nicht nur Geld und Ressourcen zu sparen, sondern auch noch die Wettbewerbsfähigkeit und die Kundenzufriedenheit Ihres Unternehmens zu optimieren? Nach dem Motto „Finden statt Suchen“ sollten deshalb auch Sie, wie bereits immer mehr zukunftsorientierte Unternehmen und Organisationen, zu digitalen Dokumenten und deren Verwaltung wechseln und sich dadurch gleichzeitig auch noch einen Vorsprung im Markt sichern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.